ecos asset manager



Sichere Aufbewahrung personeller und materieller Resourcen

Der ecos asset manager spiegelt die über zehnjährige Erfahrung von ecos systems im Bereich der Schlüsselverwaltung und Schließfachanlagen wieder.


Im zurzeit weltweit fortschrittlichsten Produkt zum Verwalten wertvoller Objekte werden Ihre wichtigsten personellen und materiellen Ressourcen effizient und sicher aufbewahrt.


Mit dem ecos asset manager ist in herausragender Weise die Verzahnung von modernsten Informationstechnologien und klassischer Ingenieurskunst aus den Bereichen Elektrotechnik und Maschinenbau gelungen.


Die elektronische Fachinhaltserkennung ermöglicht die zuverlässige Detektion von Objekten in Fächern. Dies ist eine der wichtigsten Neuerungen im Bereich der elektronischen Schließfachanlagen in den letzten Jahren.


ecos Hardwarekomponenten


ecos Kontrollbox mit 5“, 7“ oder 10“ Touchscreen und modernstem ARM-Prozessor

ecos Schlüsselverwaltung mit verriegelten und unverriegelten Steckplätzen

ecos Schließfachanlagen mit vollautomatischen Schubfächern und Schließfächern verschiedener Größen und intelligenter Fachinhaltserkennung.






Softwarearchitektur

Webbasierend und mobil

Das innovative Verwaltungskonzept erlaubt die komplette Steuerung und die gesamte Datenbearbeitung komfortabel:


über die Webanwendung ecos webman von jedem browserfähigen Computer,

direkt an der Kontrollbox des Systems,

und auch über die ecos App für androidfähige Smartphones.

ecos Informationstechnologien

Die Webanwendung kann auf jedem browserfähigen Computer ausgeführt werden und greift auf eine MSSQL-Datenbank zu. Es gibt keine Beschränkung der Nutzeranzahl und keine jährlichen Lizenzgebühren.


Die Kommunikation mit den Systemen und Mobilgeräten erfolgt über Webservices. So können auch Daten einfach und effizient mit bestehenden Softwareanwendungen ausgetauscht werden.


Wie auf einem Smartphone oder Tablet läuft die Systemapplikation unter Android, dadurch erfahren Sie das Ihnen schon bekannte Bediengefühl auf höchstem Niveau. Hier stehen Ihnen die gleichen Funktionalitäten wie in der Webanwendung zur Verfügung, wie Protokoll, Filter, Reports und Suchfunktionen.


Der Zugriff auf die Schlüssel und Fächer kann über PIN, RFID (wie Legic, Mifare, HID) oder neueste biometrische Methoden ermöglicht werden. Auf Wunsch können auch andere Methoden angebunden werden.


NFC-Smartphones als hochsichere Authentifizierungsmedien 

ersetzen gängige Medien, wie Karten oder Tags. Dem Nutzer 

wird hierbei ein Zugangscode übermittelt, mit welchem er 

nur durch Vorhalten am eingebauten Leser Zugriff erhält.


Innovative Funktionen

Beispiel-Oberfläche der Schlüsselverwaltung und des Depot- bzw. Drawer-SystemsDie Freigabe der Objekte ist am System, über Ihr androidfähiges Smartphone oder Ihren Computer möglich.

Hierbei ist die Videokommunikation mit der Leitstelle hilfreich und erhöht Ihre Sicherheit.

Die eingebaute E-Mail-Funktion erlaubt das Abrufen von E-Mails z. B. mit Arbeitsanweisungen vor Ort.

Das Öffnen der Fächer bzw. das Entriegeln der Schlüssel kann auch berührungslos per Sprachsteuerung erfolgen.






Sicherheitsmerkmale asset manager

Elektronische Sicherheit

Der eingebaute NFC-Leser ermöglicht, bei Verwendung von NFC-Smartphones als Authentifizierungsmedien, den höchsten Sicherheitsstandard in der Zugriffskontrolle ...


Verriegelung

Das elektronische Sicherheitsschloss des Schlüsselschranks verfügt über zwei Rückmeldekontakte („geschlossen“ und „verriegelt“) und eine manipulationssichere Abdeckung der Spezialschlosszunge ...


Mechanische Sicherheit

Die mechanische Notentriegelung der Schlüsselschranktüren, Schließfachtüren, Schubfächer und der verriegelten Steckplätze ist mit wenigen Handgriffen, ohne Werkzeuge, möglich ...


Weiterlesen...


Funktionsmerkmale asset manager

Fachinhaltserkennung


Einzel-Erkennung über RFID oder ID-Stecker ...

Mehrfach-Erkennung über RFID ...


Ladeüberwachung


Laden per Stromkabel ...

Induktives Laden (kabellos) ...


Installation und Inbetriebnahme in zwei Schritten (nur für Cloudnutzer) ...


Modularer Aufbau


Kontrollbox

Die 10“ Kontrollbox besteht aus einem hochperformanten ARM-Prozessor um allen Anforderungen, wie Überwachung der Schließfächer/Schlüsselverwaltung, der Alarmfunktionen und gleichzeitiger Videokommunikation, gerecht werden zu können.

Für optimalen Bedienungskomfort mit modernstem kapazitivem 10“ Touchscreen ausgestattet, multitouchfähig und geschützt mit robustem Sicherheitsglas, auch in den Größen 5“ und 7“ erhältlich.

Die eingebaute Videokamera (5 Megapixel), Lautsprecher und Mikrofon erlauben die Kommunikation mit dem Helpdesk (nur für Cloud-Nutzer) oder die Freischaltung der gewünschten Objekte per Sprachsteuerung.

Die Standardkommunikation erfolgt über ein eingebautes WLAN-Modul (Standard) oder über ein GSM-Modul (nur für Cloud-Nutzer).


Kontrollbox ca. Maße mm 
(B x H x T)
Spezifikationen entspricht
5” Display 270 x 150 x 250 1280 x 720 Pixel, Kapazitiv Multitouch, 
Dualcore 1,2 GHz , 1 GB RAM, 16 GB SSD
1 x Depot M-Einheit
7” Display 270 x 300 x 250 800 x 1280 Pixel, Kapazitiv Multitouch, 
Dualcore 1,2 GHz , 1 GB RAM, 16 GB SSD
2 x Depot M-Einheit
10” Display 270 x 450 x 250 1600 x 2560 Pixel, Kapazitiv Multitouch, 
Dualcore 1,7 GHz , 2 GB RAM, 16 GB SSD
3 x Depot M-Einheit


Modularer Aufbau für Wandsysteme

Die Schließ-/Schubfächer können in mehreren Blöcken, bestehend aus einem Schließfach depot M, zwei Schubfächern drawer M/2 oder vier Schubfächern drawer M/4, kombiniert werden.

Modulare Systeme

Schliess-Schubfaecher GrafikKeybox XS GrafikKeybox Sh Grafik

Schließfächer/
Schubfächer
Keybox 40 s / 20 w (XS) Keybox 80 s / 40 w (Sh)
 

Größen Schließfachmodule

Schließfachmodule ca. Maße mm (innen)
(B x H x T)
ca. Maße mm (außen)
(B x H x T)
entspricht
Depot M 220 x 145 x 245 270 x 150 x 250 1 x Depot M-Einheit
Depot M/2 (2er-Block) 210 x 50 x 150 270 x 150 x 250 1 x Depot M-Einheit
Depot M/4 (4er-Block) 90 x 50 x 150 270 x 150 x 250 1 x Depot M-Einheit
 

Anzahl Steckplätze / Größe Schlüsselmodule

Die Schrankgröße XS bietet 40 Steckplätze, verriegelt oder unverriegelt, in der Ausführung  standard (s) und 20 in der Ausführung wide (w). Die Schrankgröße Sh bietet 80 (s) bzw. 40 (w) Steckplätze.

standard s grafikwide w grafik

standard (s)

wide (w)

Schlüsselmodule Anzahl der Steckplätze ca. Maße mm (B x H x T)
  standard (s) wide (w)  
XS 40 20 500 x 500 x 250
Sh (horizontal) 80 40 800 x 500 x 250
 

Kombinationen Schlüsselmodule

Ein zweiter Schlüsselkasten kann optional an der rechten Seite angebracht werden, auch nachrüstbar:

Kombinationen Anzahl der Steckplätze
  s s + w w
XS + XS 80 (40 + 40) 60 (40 + 20) 40 (20 + 20)
Sh + XS 120 (80 + 40) 100 (80 + 20) 60 (40 + 20)
Sh + Sh 160 (80 + 80) 120 (80 + 40) 80 (40 + 40)




Keywords

Schlüsselmanagement
Schlüsselverwaltung
elektronischer Schlüsselschrank
Werteverwaltung
Depotsysteme
Schließfächer
Schließfachanlage
Schlüsselaufbewahrung
Fachsysteme
Zutrittskontrolle
elektronische Schließanlagen
Funk-Alarmanlagen
Schlüsselausgabe
Schlüsselübergabe
Schlüsseldepot
Schlüsselsafe
Keybox
Gesichtserkennung